Definition


Eye-Catcher werden nach Wikipedia als Blickfang oder Hingucker definiert, die in der Werbung und allen visuellen Medien die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eine bestimmte (Werbe-) Botschaft lenken sollen.


Grundlage unseres Handelns war die Fragestellung, ob historische Skulpturen und Reliefs auch in der heutigen Zeit noch eine Anziehungskraft auf den Betrachter ausüben oder durch die modernen Medien mit TV, Internet und Computer immer mehr verdrängt werden.

Durch unsere engen Beziehungen zur Denkmalpflege und dem jahrzehntelangen Umgang mit historischen Ausstattungen und Skulpturen waren in unserem Kunstdepot noch zahlreiche Kunstharzabgüsse (Rohlinge) vorhanden, die auf eine Wiederverwendung und Neubemalung warteten. weiterlesen

Definition


Eye-Catcher werden nach Wikipedia als Blickfang oder Hingucker definiert, die in der Werbung und allen visuellen Medien die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eine bestimmte (Werbe-) Botschaft lenken sollen.


Grundlage unseres Handelns war die Fragestellung, ob historische Skulpturen und Reliefs auch in der heutigen Zeit noch eine Anziehungskraft auf den Betrachter ausüben oder durch die modernen Medien mit TV, Internet und Computer immer mehr verdrängt werden.


Durch unsere engen Beziehungen zur Denkmalpflege und dem jahrzehntelangen Umgang mit historischen Ausstattungen und Skulpturen waren in unserem Kunstdepot noch zahlreiche Kunstharzabgüsse (Rohlinge) vorhanden, die auf eine Wiederverwendung und Neubemalung warteten.




Auf dieser Grundlage fassten wir die Idee, aus den Rohlingen neue stark farbige Skulpturen als Eyecatcher (Hingucker) zu erstellen, mit folgenden Zielen:


gezielte Hervorhebung der Figuren durch stark farbige Fassungen; Herstellung von Bezügen zu bekannten Persönlichkeiten oder Projekten; bewusstes Hervorheben von kontroversen Diskussionen über deren Inhalte.


Die stark farbigen Fassungen sollen zum Nachdenken anregen, damit sich die Betrachter mit den Darstellungen auseinandersetzen und folgenden Fragestellungen beantworten:


Welche Figur oder Heiliger ist im Original dargestellt?
Wer hat für die stark farbige Fassung als „Pate“ gestanden?
Was drückt sich in der Kontroverse zwischen Darstellung und Fassung aus?


So entstanden zahlreiche Eyecatcher (Skulpturen und Reliefs) die für Ausstellungen, Präsentationen und zum Verleih vorgesehen sind. Zur Unterscheidung der Eyecatcher in ihrer Darstellung und Funktion wurden 3 verschiedene Gruppen gebildet, wie folgt:


Normale Eyecatcher (N-EC)


In dieser Kategorie haben wir Skulpturen und Reliefs erstellt mit folgenden Merkmalen:


• Originaltreue Kopien vorhandener Kunstharzabgüsse (aus 70er- Jahren);
• Figuren sind kleiner als lebensgroß und überwiegend Heiligendarstellungen;
• Unikate mit einmaliger stark farbiger Fassung.

Super Eyecatcher (S-EC)


In dieser Gruppe sind derzeit 2 Projekte in Arbeit, die sich durch folgende Merkmale von NEC unterscheiden:


• Eigenständige Objekte durch Künstlerentwurf, keine Kopien;
• Projekte sind nach Ausführung z.T. überlebensgroß;
• profane Projekte für besondere Standorte vorgesehen.

Multi Eyecatcher (M-EC)


In der Gruppe werden jeweils 1 Original vom Künstler geschaffen, das als Grundlage für eine begrenzte Anzahl von Kopien verwendet wird; d.h. Vom Original werden ca. 10-25 limitierte Abformungen geschaffen, die dem Verkauf vorbehalten sind.


• 1 Original durch den Künstler geschaffen
• Ca. 10 – 25 Abgüsse, limitierte Auflage;
• jeder Abguss wird ein Unikat hinsichtlich der Farbfassung.

zurück