Germanische Göttin Freyha wird wieder Muttergottes

Der Paderborner Metallbildhauer Hugo Bürger (1872 - 1958) hat zeitlebens viele Treibarbeiten in Kupfer erstellt, die in seiner Biographie durch Anton Ochsenfarth im Detail erforscht und dokumentiert wurden. Das Relief "Freya mit Sohn Baldur" entstand durch die Unzufriedenheit des Auftraggebers, der die Arbeit nicht abnehmen wollte. Daraufhin wandelte Künstler Bürger...

weiter lesen...
Germanische Göttin Freyha wird wieder Muttergottes

Der Paderborner Metallbildhauer Hugo Bürger (1872 - 1958) hat zeitlebens viele Treibarbeiten in Kupfer erstellt, die in seiner Biographie durch Anton Ochsenfarth im Detail erforscht und dokumentiert wurden. Das Relief "Freya mit Sohn Baldur" entstand durch die Unzufriedenheit des Auftraggebers, der die Arbeit nicht abnehmen wollte. Daraufhin wandelte der Künstler Bürger die vorgesehene Madonna kurzerhand in eine germanische Göttin um und versah sie mit einer Runenschrift. Dieses Original ist heute noch als Treibarbeit in Kupfer erhalten.

Zur "Umwandlung" der germanischen Göttin, in eine wie damals vorgesehene Madonna, haben wir eine starkfarbige Neufassung in den Marienfarben rot, blau und Gold vorgenommen, wobei auch eine Lüstertechnik zur Anwendung kam.

Zurück...